Hans Dieter Hüsch stand über 53 Jahre auf deutschprachigen Kabarettbühnen und stellte im Lauf der Zeit 70 eigene Programme vor. Aus dem tagespolitischen Geschehen hielt er sich weitgehend heraus und galt als bedeutender Vertreter des literarischen Kabaretts. Er hat im wahrsten Sinn "dem Volk aufs Maul geschaut."